Hintergrundbild hinter Content-Spalte

Fördermaßnahmen bei Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche


Auf einen Blick

Was können Sie von uns erwarten?

In unserer Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Alzey bieten wir Lernförderung für Kinder mit Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche nach § 35a KJHG an. Diese Fördermaßnahme muss beim Kreisjugendamt beantragt werden und wird Kindern gewährt, die aufgrund ihrer speziellen Lernprobleme von zusätzlichen seelischen Belastungen bedroht oder bereits betroffen sind.

Wie können Sie uns erreichen?

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail.


Die Förderung setzt sich zusammen aus:

  • Einzelförderung des Kindes: Rechtschreib-, Lese- und Rechenübungen mit unterschiedlichen Materialien,
  • Training von Basisfähigkeiten, Erlernen von hilfreichen Lern-  und Arbeitstechniken,
  • Konzentrationstraining und Stärkung des Selbstwertgefühles,
  • Beratung der Eltern,
  • Zusammenarbeit mit Lehrern, Schulen, Kinder- und Jugendpsychotherapeuten sowie anderen Beteiligten

Ziele der Förderung sind:

eine Verbesserung der Lese-/Rechtschreib- oder Rechenfähigkeit des Kindes, dessen Unterstützung beim Aufbau eines positiven Selbstbildes sowie die Stärkung seines Selbstbewusstseins. Die Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen werden aufgegriffen, um Lernen wieder spannend und interessant zu machen.

Durch den geschützten Rahmen der Einzelförderung und die individuellen Erfolgserlebnisse wird es den Kindern ermöglicht, sich wieder auf das Lernen einzulassen und eine positive Lernstruktur aufzubauen.

 

 

-A+

Schriftgröße

     

    Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche

    Schlossgasse 14
    55232 Alzey  

     

    Tel.
    0 67 31 – 95 03-20

     

    Fax
    0 67 31 – 95 03-11

     

    Mail
    sabine.miethlau@dwwa.de