Hintergrundbild hinter Content-Spalte

Betreuungsverein


 

Auf einen Blick

Was können Sie von uns erwarten?
Wir bieten Information zum Ehrenamt des gesetzlichen Betreuers.Wir beraten und unterstützen Sie bei allen Fragen und Problemen „rund um die gesetzliche Betreuung“. Wir informieren Zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung.

Wie können Sie uns erreichen?
Vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Beratungstermin unter den auf der rechten Seite angegebenen Kontaktmöglichkeiten.


 

Der Betreuungsverein arbeitet auf der Grundlage des Betreuungsrechtes von 1992.

Das Betreuungsgesetz bietet die Möglichkeit, dass Menschen, die aufgrund einer psychischen Krankheit oder körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbst regeln können, ein gesetzlicher Betreuer zur Seite gestellt werden kann. Grundsätzlich gilt hierbei Unterstützung statt Bevormundung.

Die Mitarbeiterinnen führen selbst rechtliche Betreuungen.

Wir beraten und unterstützen Sie

1. in Ihrer Arbeit als ehrenamtlicher Betreuer oder Bevollmächtigter  z.B.

  • Bei Antragstellung bei Behörden und Sozialleistungsträgern und ggf. bei Formulierung von Widersprüchen
  • Im Umgang mit Konflikten
  • Zu unterbringungsähnlichen Maßnahmen
  • Bei der Einbeziehung anderer sozialer Dienste
  • Information über zustehende Leistungen ( z.B. nach dem BSHG, SGB etc.)
  • Hilfestellung beim Ausfüllen des Vermögensverzeichnisses, bei Erstellung des Jahresberichtes, Information zur Rechnungslegung

2. bei der Erstellung einer Vorsorgevollmacht , Betreuungs-oder Patientenverfügung

Wir bieten

  • Fortbildung und Schulung, z.B.
    • Grundkurs gesetzliche Betreuung
    • Workshop Stressbewältigung
    • Seminarangebote zu speziellen Themen
  • Möglichkeit zum Ehrfahrungsaustausch und zur Reflexion
  • Informationsveranstaltungen zu Vorsorgevollmachten

Was wir sonst noch tun

Wir suchen Menschen

  • die ihre Lebenserfahrung in das vielseitige Ehrenamt  des gesetzlichen Betreuers einbringen möchten
  • die  Freude und Interesse am Umgang mit Menschen haben
  • die gerne verantwortungsvoll Aufgaben im Umgang mit Behörden, Ärzten, Amtsgerichten, Banken und Institutionen übernehmen möchten

Was uns besonders am Herzen liegt

Wir sehen das Ehrenamt als wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe, treten für dessen Stärkung ein und werben für das verantwortliche Ehrenamt des gesetzlichen Betreuers.

Wir  verstehen die gesetzliche Betreuung als Hilfe zur Selbsthilfe unter Einbeziehung der Wünsche der Betroffenen. Wir unterstützen die Betroffenen bei der Suche nach Lösungswegen und lenken den Blick auf persönliche Ressourcen.

-A+

Schriftgröße

    Betreuungsverein im Diakonischen Werk Worms-Alzey e.V.

    Christine Rohn
    Sabine Tinnacher
    Angelika Trundt

    Seminariumsgasse 4-6
    67549 Worms

     

    Tel.
    0 62 41 - 920 29-26
    0 62 41 - 920 29-27

     

    Fax
    0 62 41 - 920 29-11

     

    Mail
    bv-worms [at] dwwa [punkt] de

     

    Öffnungszeiten
    Nach Vereinbarung